Sie befinden sich hier: Großglattbach > Aktuelles

Veranstaltungen

Wochenspruch

So spricht der Herr, der dich geschaffen hat: Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein!

Jesaja 43,1

 

Freitag, den 26.07.2019

10:15 Uhr      Schulgottesdienst in der Petrikirche, mit Verabschiedung der Viertklässler. Herzliche Einladung auch an Eltern, Großeltern und interessierte Gemeindeglieder.

 

Sonntag, den 28.07.2019

10:30 Uhr      Gottesdienst mit Prädikantin Annette Luig und Cornelia Burghardt

                      in der Petrikirche

9:30 Uhr        Gottesdienst in Iptingen

 

Sonntag, den 04.08.2019

09:30 Uhr      Gottesdienst mit Diakonin Anita Leize in der Petrikirche

10:30 Uhr      Gottesdienst in Iptingen

 

Sonntag, den 11.08.2019

Einladung nach Pinache:

10:00 Uhr      Gottesdienst in badischer Mundart in der Waldenserkirche

                      mit Prädikant Wolfgang Müller (siehe Hinweis)


Sonntag, den 18.08.2019

Distriktsgottesdienst in Wiernsheim

10:00 Uhr      Gottesdienst in der Mauritiuskirche mit Pfr. Back

 

Ferienregelung

In den Sommerferien (29.07. – 10.09.2019) finden die regelmäßigen Gruppen und Chöre nur nach Absprache statt!

Pfarrerin Sabine Wöhr hat vom 27.07. – 18.08. Urlaub. Die Vertretung übernimmt bis 31.07. Pfarrer Back aus Wiernsheim, Lindenstraße 17, Tel. 07044 7294 und dann Pfarrer Friedrich Hörger aus Pinache, Kirchplatz 6, Tel.: 07041 6522.

 

Kirchenamtliche Bekanntmachung

Kirchenwahl am 1. Dezember 2019 – Einreichung von Wahlvorschlägen

Am Sonntag, dem 1. Dezember 2019 finden die Kirchenwahlen in der Württembergischen Landeskirche statt. Bei dieser Wahl sind sowohl die Vertreter und Vertreterinnen in die Landessynode, als auch in den Kirchengemeinderat für die nächsten sechs Jahre zu wählen.

Wahlberechtigt sind alle evangelischen Gemeindeglieder, die am Wahltag 14 Jahre alt sind – wählbar allerdings sind nur Gemeindeglieder ab dem 18. Lebensjahr.

In den Kirchengemeinderat sind sieben Vertreter und Vertreterinnen zu wählen. Sofern Sie Interesse an einer Kandidatur für den Kirchengemeinderat oder einen Vorschlag haben, wenden Sie sich bitte ans Pfarramt, Vaihinger Str. 26, Mühlacker-Großglattbach. Ein Kandidat oder eine Kandidatin für die Kirchengemeinderatswahl benötigt 10 Unterstützerstimmen.

Ihr Wahlvorschlag für die Kirchengemeinderatswahl muss bis spätestens 25. Oktober 2019, 18.00 Uhr im Pfarramt eingereicht sein.

Bei der Wahl zur Landessynode gehört unsere Gemeinde zum Wahlkreis 7 Vaihingen/Enz / Mühlacker. Für diesen Wahlkreis sind die Wahlvorschläge bei der Geschäftsstelle des Vertrauensausschusses, Hindenburgstr. 48, 75417 Mühlacker, bis spätestens Freitag, den 04. Oktober 2019, 24.00 Uhr, einzureichen. In unserem Wahlkreis sind 2 Laien und 1 Theologe zu wählen. Der Wahlvorschlag darf nicht mehr als die dreifache Zahl von Bewerbern enthalten; die Bewerber sind nach Theologen und Laien getrennt in geordneter Reihenfolge aufzuführen. Diese Wahlvorschläge sind von mindestens 20 im Wahlkreis wahlberechtigten Kirchengemeindegliedern zu unterzeichnen.

Wenn Sie noch einen weiteren Wohnsitz haben, können Sie auswählen, in welcher Kirchengemeinde Sie gerne ihr Wahlrecht in Anspruch nehmen wollen. In diesem Fall bitten wir Sie, sich beim Pfarramt zu melden.

Die Briefwahlunterlagen und Stimmzettel gehen allen Gemeindegliedern mit der Aufforderung zur Wahl Mitte November zu.

 

Rückblick: Open-Air-Kino über den Dächern von Großglattbach

Bei einer Abstimmung im Vorfeld hatten sich Kinder und Jugendliche für den Animationsfilm „Pets“ und die Erwachsenen für die französische Komödie „Die Sch’tis in Paris“ entschieden. Die kleinen und großen Besucher und Besucherinnen haben es sich dann auf Bierbänken, Campingstühlen, Liegen oder Sofas gemütlich gemacht und sich schon beim ersten Film prächtig amüsiert.

Fürs leibliche Wohl sorgten die diesjährigen Konfirmanden und Konfirmandinnen, die unter Anleitung von Volker Langenstein Pizzen buken und dafür sorgten, dass die Getränke für Groß und Klein nicht ausgingen.

Herzlichen Dank dem Verein „Bastscho Kultur-Kult e.V.“ und Max und Joachim Genannt für die Installation von Leinwand und audiovisueller Technik und der Bäckerei Dihlmann für die Stellung des Pizza-Backofens.

 

Mundart-Gottesdienst mit Wolfgang Müller am 11. August

Der Prädikant und Mundartpreisträger Wolfgang Müller aus Söllingen im Pfinztal hat einen Gottesdienst in badischer Mundart ausgearbeitet. „Doch oins vor allem: Schlupfet en d’Liebe nei!“ Zu diesem besonderen Gottesdienst für die Evang. Kirchengemeinden Großglattbach, Iptingen, Pinache-Serres, Wiernsheim und alle Interessierten am 11. August, 10:00 Uhr in der Waldenserkirche Pinache sind alle ganz herzlich eingeladen!

 

Grüße aus Florenz und der Emilia Romagna

50 Teilnehmer/innen aus Iptingen, Großglattbach, Nussdorf, Wiernsheim, Mühlacker, … machten sich am 17. Juni auf den Weg, um die kulturellen Höhepunkte der Toskana zu entdecken und die früheren Pfarrer von Iptingen und Großglattbach, Friedemann Glaser und Franziska Müller zu besuchen, die der evangelisch-lutherischen Gemeinde Florenz und Emilia Romagna vorstehen. Pisa und Lucca, San Gimignano und Siena wurden besichtigt, im Chianti-Gebiet wurde der Wein gewürdigt, und schließlich tauchte die Gruppe zwei Tage in das kulturelle Leben in Florenz ein.

Den Schlusspunkt bildete der Besuch des Gemeindefestes in Sasso Marconi in der Nähe von Bologna. Die Begegnung mit Ehepaar Glaser/Müller, die Begegnung mit den Gemeindegliedern und dem gemeinsamen Abendmahlsgottesdienst war gleichzeitig der Höhepunkt der Reise. Die beiden haben herzlich grüßen lassen. So war es eine schöne reich gefüllte Woche, von der man noch eine Weile zehren konnte.

 

 

 Kirchengemeinderat – Wäre das etwas für Sie?!

Am Sonntag, dem 1. Dezember 2019 finden die Kirchenwahlen in der Württembergischen Landeskirche statt. Bei dieser Wahl sind sowohl die Vertreter in die Landessynode, als auch in den Kirchengemeinderat für die nächsten sechs Jahre zu wählen.

In unseren Kirchengemeinderat, zu dem qua Amt auch Pfarrerin Wöhr und Kirchenpfleger Michael Bauer gehören, sind sieben Vertreter(innen) zu wählen.

Wahlberechtigt sind alle evangelischen Gemeindeglieder, die am Wahltag 14 Jahre alt sind – wählbar sind Gemeindeglieder ab dem 18. Lebensjahr. Sofern Sie Interesse an einer Kandidatur für den Kirchengemeinderat oder einen Vorschlag haben, wenden Sie sich bitte ans Pfarramt.