Sie befinden sich hier:

Kirchensteuer
 
Die Kirche ist eine Solidargemeinschaft – nicht nur für sich selbst, sondern auch für andere. Die Kirchensteuer ist ein Ausdruck verbindlicher Gemeinschaft und ein wichtiger Beitrag für die Gesellschaft.

Wofür diese Kirchensteuer verwendet wird, darüber geben die öffentlich einsehbaren Haushaltspläne und Rechnungsabschlüsse der Landeskirche und der Kirchengemeinden Auskunft.

Ein Schaubild kann dies verdeutlichen.

 

Die Landeskirche und die Gemeinden danken allen, die durch ihre Kirchensteuer diese Arbeit finanziell tragen. Ohne diese Beiträge könnten die Pfarrer und Pfarrerinnen nicht bezahlt und die Gebäude nicht unterhalten werden.

 

Gemeindebeitrag  

Vieles wird also durch die Kirchensteuer finanziert, dazu gehören z. B. die Gehälter der Pfarrer(innen) und vieler kirchlicher Angestellter.  Andere Ausgaben wie die Ausgaben zum Erhalt der Gebäude oder die Sachausgaben werden nur zum Teil durch die Kirchensteuer gedeckt. Hier ist die Gemeinde auf Opfer und zusätzliche Spenden angewiesen, um ihren Aufgaben nachkommen zu können.

Einmal im Jahr, im Herbst bitten wir darum auch die Gemeindeglieder, die keine Kirchensteuer zahlen, um einen Beitrag, den "Gemeindebeitrag", der ausschließlich der eigenen Gemeinde zugute kommt.

 

Bankverbindung Kirchengemeinde Großglattbach

Sparkasse Pforzheim Calw

DE 94 6665 0085 0000 9854 81

 

Bankverbindung Kirchengemeinde Iptingen

VR Bank Enz plus eG
IBAN: DE 69 6669 2300 0030 2644 01